Beratung und Vertretung

Als Rechtsanwälte ist es unsere Aufgabe, unseren Auftraggebern mit rechtsstaatlichen Mitteln zu ihrem Recht zu verhelfen. Zu diesem Zweck beraten oder vertreten wir unsere Auftraggeber, soweit wir nicht zuvor in derselben Angelegenheit die Gegenseite beraten bzw. vertreten haben.
Im Rahmen unserer Beratung informieren wir unsere Mandanten über die Rechtslage, ihre Erfolgschancen, die Möglichkeiten einer Beweissicherung und die anfallenden Kosten sowie das Kostenrisiko.
Jedermann kann sich in jedem Verfahren vor Behörden oder Gerichten durch einen Rechtsanwalt vertreten lassen.
Im Zivilprozess besteht bei den Landgerichten, Oberlandesgerichten und dem Bundesgerichtshof die Verpflichtung, sich durch einen Rechtsanwalt vertreten zu lassen. Gleiches gilt bei anderen Verfahrensarten für die höheren Instanzen.
In einem Strafprozess oder einem Bußgeldverfahren werden unsere Rechtsanwälte als Verteidiger tätig.
Somit werden wir dem sogenannten “Anwaltszwang” gerecht, dessen Sinn darin liegt, die höheren Instanzen der Gerichtsbarkeit zu entlasten, weil Sachverhaltsaufklärungsarbeiten und rechtliche Voreinschätzungen durch Rechtsanwälte vor Klageerhebung und während des Prozesses durch die Rechtsanwälte erfolgen sollen.